FAQ's

Cloud Telefonie – WiFi Hotspots – Datenschutz Management – IT Sicherheit

Cloud Telefonie:
Was ist Cloud-Telefonie?
Cloud-Telefonie umfasst internetbasierte Sprachkommunikationsdienste VoIP , wobei die Telefonanwendung von einem externen Anbieter gehostet ist. Kunden greifen über das Internet darauf zu.
Die Cloud-Telefonie macht herkömmliche Telefonanlagen (Private Branch Exchanges, PBX ) überflüssig. Sie lässt sich einfacher und kostengünstiger einrichten und verwalten. Zudem bietet sie die Möglichkeit, die Zahl der Nutzer den Geschäftsanforderungen entsprechend flexibel zu skalieren sowie neue Features zu integrieren.
Vorteile der Cloud-Telefonie?
Die Cloud-Telefonanlage von Northcraft kommt direkt aus dem Internet. Sie können darauf von überall auszugreifen, wo immer Sie einen Internetanschluss haben: vom Büro, einer Filiale, dem Home-Office oder von unterwegs mit dem Smartphone oder Laptop. Hiermit sparen Sie sich die Telefonanlagen-Hardware, den Telefonanschluss und den Wartungstechniker.
Kann ich meine alte Telefonanlage weiterhin nutzen?
Die alte Telefon-Anlage kann unter Umständen weiterhin genutzt werden. Je nach Verfügbarkeit und alter der bestehenden Telefonanlage ist entweder ein IP Gateway eingebaut, oder ein externes Gateway muss nachgerüstet werden. Allerdings muss hier bedacht werden das ein Wartungsvertrag besteht über einen langen Zeitraum. Damit muss sichergestellt werden das bei einem defekten Bauteil, Ersatz bestellt werden kann.
Wahrscheinlich ist Ihr Telefonanschluss bereits auf "All-IP" umgestellt. Danach ist eine Cloud-Telefonanlage in kürzester Zeit verfügbar. Abhängig der große des Unternehmens kann dies in einem Tag fertiggestellt sein.
Kann ich meine alten Telefone nutzen?
Bestehende Hardware-Telefone sind meist an die ISDN-Anlage gebunden. Fast jeder Hersteller einer ISDN-Anlage hat ein eigenes Protokoll. Damit müssten Sie bei Wechsel des Herstellers ohnehin die Telefone austauschen. Bei der Cloud-Telefonanlage benötigen Sie IP-fähige Telefone. Diese können dann aber bei Wechsel zu oder von anderen Cloud-Telefonieanbietern weiterverwendet werden.
Analoge Geräte wie z.B. Türöffner können mittels Analog/IP Wandler weiter genutzt werden.
Was sind die Schwachstellen der Cloud-Telefonie?
Prinzipiell gibt es drei Stellen. Das ist zum einen der Anbieter selbst, hat er Schwachstellen, dann kann sein Angebot durchaus nicht mehr verfügbar sein. Der zweite Aspekt sind die Transportwege, etwa wenn eine Internet-Störung auftritt. Aber was viele Anwender gerne vergessen, das ist der dritte Punkt: Die lokale, interne Netzinfrastruktur. Ein Unternehmen kann sich den besten Anbieter mit redundanten Systemen auswählen und sich für den teuersten, zuverlässigsten Internet-Dienstleister entscheiden. Wenn dann jedoch eine LAN-Komponente, z.B. die Firewall oder Gateway im Unternehmen ausfällt, dann funktioniert auch die Telefonie längere Zeit nicht. Northcraft liefert auf Wunsch hier Zweitwegeanbindung (z.B. LTE).
Ist Cloud-Telefonie sicherer als ISDN?
Die Cloud-Telefonie kann sogar sicherer sein, wenn an Aspekte einer redundanten Netzanbindung gedacht wird. Das ist zwar im Vergleich zu ISDN-Zeiten nicht neu, aber das war teuer und in der Regel nur großen Unternehmen vorenthalten. Im Vergleich dazu ist es heute sehr viel einfacher, ein redundantes Netzwerk zu bekommen. Dem ist die Frage, ob die Telefonanlage irgendwo im Abstellraum oder Keller sicherer ist als in der Cloud, in einem gesicherten Rechenzentrum.
Kann ich meinen PC anbinden – was ist CTI?
Mit unserer Computer Telephony Integration (CTI) verbinden Sie Ihr Telefon und Ihren PC mit der Cloud-Telefonanlage. Sie können Ihr Telefon einfach über den Computer bedienen. Der Vorteil: Durch die einfache Integration mit Outlook und anderen Programmen haben Sie gleichzeitig alle Informationen aus Ihrer Kundendatenbank auf dem Monitor. Egal, ob im Büro, im Home-Office oder mit dem Laptop unterwegs sind.
Welche Technologie nutzt Northcraft für die Cloud-Telefonanlage?
Northcraft nutzt einen Class 4/5 Softswitch. Dies ist eine Multiservice-Telefonanlage und nutzt SIP und andere Kommunikationsprotokolle. In Kombination von SIP Server und Applikations-Server ergibt dies eine moderne "Next Generation Telefonanlage".
Stacks Image 170


WiFi Hotspot / WLAN:
Wie funktioniert der WiFi Hotspot?
WiFi Zugang wird per WLAN (2.4 oder 5 GHz) ausgestrahlt und wird mit einem Passwort gesichert werden. Der WLAN Zugang ist prinzipiell für jedermann zugänglich. In vielen Bereichen wird dieser kostenlos angeboten.
Prinzipiell ist dies wie das WLAN zuhause. Zugang kann nach Registrierung zugelassen werden, kostenlos oder gegen Gebühr.
Ist WiFi Hotspot sicher?
Nutzen Sie WiFi Hotspot im Zug, Bus, Cafe, Stadt, sollten Sie vorsichtig sein und eine VPN Verbindung nutzen. In der Regel sind Hotspot-Verbindungen nicht verschlüsselt.
VPN Lösungen bekommen Sie von Northcraft.
Wie nutze ich den WiFi Hotspot?
Nutzen Sie Ihr Smartphone oder Laptop, dann öffnen Sie die WLAN-Verbindung und suchen den Namen (SSID) des WiFi Hotspot. Den Namen bekommen Sie vom Betreiber (Restaurant, Cafe oder Rezeption).
Vor dem beenden der Verbindung, sollten Sie sich ausloggen. Damit kann kein anderer den eventuellen Restbetrag nutzen.
Wie verhalte ich mich richtig?
  1. Automatisches Einwählen deaktivieren!.
    • Mobile Endgeräte suchen in der Regel automatisch nach verfügbaren WLANs. Hier sollten Sie diese Funktion deaktivieren.
  2. Nutzen von verschlüsselten Diensten!
    • Nutzen Sie möglichst verschlüsselte Dienste. Im Browser wird die durch ein geschlossenes Schloß am Anfang in der Adresszeile angezeigt. Unsichere Seiten werden abhängig Ihres Browser mit Warnung versehen bzw. Nicht geöffnet.
  3. WLAN Hotspot nutzen.
    • Vergewissern Sie sich, das Sie den richtigen WLAN Namen nutzen. Erfragen Sie dies an der Rezeption, das Personal vor Ort, etc. Auch belanglose Emails nur verschlüsselt versenden.
  4. Bankgeschäfte.
    • Dies machen Sie am besten von zuhause. Wenn dies nicht machbar ist, auf jedenfalls mit einer verschlüsselten VPN-Verbindung.
Für wen ist der WiFi Hotspot von Northcraft geeignet?
Anwendung sind hier vielfältig.
  • Gäste Netz mit automatisierter Registrierung in der Firma, Arztpraxis
  • Behörden zur Registrierung von Besuchern
  • Gäste WLAN in Restaurant, Cafe, etc.
  • COVID-19 Registrierung und automatisierte Meldung an Gesundheitsamt
  • öffentlich Plätze
  • Hotel-Gäste WLAN
  • Reisebus
  • Veranstaltungen mit Gästeliste / Registrierung
  • Temporäre Veranstaltungen

Welche Vorteile haben die Northcraft Wifi Hotspots?
Die WiFi Hotspot sind innerhalb eines Tages betriebsbereit. Sie können eigene Tarife bestimmen für die Nutzung des Internet. Werbung in eigener Sache, Umfragen schnell erfassen. Nachträgliche Kontaktaufnahme durchführen und Kundenbindung erhöhen. Service ständig verbessern und automatisieren.
Benötige ich Fachkenntnisse?
Nein, wir stimmen die Einzelheiten mit Ihnen ab und liefern die fertige Lösung. Sie bekommen regelmäßige Berichte über die Nutzung oder bekommen Zugang zu den Reports. Wir benötigen nur einen funktionierenden Internet-Anschluß auf Ihrer Seite. Dies kann auch eine Mobile-Anbindung bzw. SIM-Karte sein.
Bin ich für Inhalte und Surfverhalten der Gäste verantwortlich?
Zusammengefasst:
Hat man sein 
WLAN ausreichend gesichert, muss man nichts bezahlen, wenn man nachweisen kann, dass man selbst die Rechtsverletzung nicht begangen hat. Ist der WLAN-Zugang ungesichert, kann man nach bisheriger Rechtslage als Störer dafür verantwortlich sein, was Dritte damit machen.
Die Sicherung des WLAN Zugang übernehmen wir.
Der Anbieter des offenen WLANs kann den drahtlosen Internetzugang also folgendermaßen gestalten: 
  1. Offenes WLAN ohne Zugangsbeschränkungen anbieten, bis er zur Sperrung aufgefordert wird.
  2. Offenes WLAN zur Verfügung stellen, das allerdings von vornherein nur eine eingeschränkte Nutzung zulässt. 
  3. Einen WLAN-Gastzugang anbieten, für den sich jedoch jede Person persönlich registrieren muss. Die Vorteile eines offenen WLAN fallen damit allerdings weg. 
Hinweis: Die neue Rechtslage ist nur in Fällen der Urheberrechtsverletzung anzuwenden. 
Betreiber eines WLAN-Gastzugangs sollten außerdem Vorkehrungen treffen, um nicht in den folgenden Fällen haftbar gemacht zu werden:
  • Das Unternehmen sollte darauf hinweisen, dass der Nutzer sich nicht auf eine ständige und fehlerfreie Internetverbindung verlassen kann. Denn wenn der Anschein erweckt wird, dass der Zugang zum Internet über den WLAN-Gastzugang stets verfügbar ist, könnte der Betreiber in die Haftung genommen werden, wenn der Gast z. B. Wertpapiergeschäfte über den Gastzugang tätigt und ihm ein wirtschaftlicher Schaden durch den Ausfall der Internetverbindung entsteht. 
  • Entstehen Schäden am mobilen Endgerät des Gastes, sei es durch Viren oder Hacking, wird i.d.R. ein erhebliches Mitverschulden des Nutzers angenommen. Dennoch sichert sich der Betreiber ab, wenn er darauf hinweist, dass die Nutzung des WLAN-Gastzugangs auf eigene Gefahr erfolgt. 
Nicht zu vergessen, ist die eigene IT-Sicherheit. Der Betreiber muss durch entsprechende Maßnahmen zwingend den Zugriff auf geschäftskritische Daten unterbinden. Hier beraten wir Sie gerne näher.



IT-Sicherheit / Cyber Security:
Wie funktioniert IT Sicherheit?
In jedem Unternehmen existieren Informationen welche nicht für jedermann gedacht sind. Daten müssen auch aus Gründen des Datenschutzes (DSGVO) geschützt werden nach aktuellem Stand der Technik so der Gesetzgeber. Mit unserer Sicherheitstechnik werden Ihre Daten vor Diebstahl und Manipulation geschützt. Viren werden ferngehalten oder eliminiert. Ihre Arbeitsplätze werden vor Erpresser-Software geschützt. Wir arbeiten mit einem der modernsten Hersteller zusammen und unter Nutzung künstlicher Intelligenz.
Ist HomeOffice so sicher wie im Büro?
Ja, wir statten Ihren "Digitalen Arbeitsplatz" aus damit dieser genauso sicher ist wie im Büro. Dies beinhaltet eine verschlüsselte Verbindung, und lokalen Schutz auf dem PC, Laptop und auch mobilen Geräten.
Ist der mobile digitale Arbeitsplatz so sicher wie im Büro?
Ja, wir statten Ihren "Digitalen Arbeitsplatz" aus damit dieser genauso sicher ist wie im Büro. Dies beinhaltet eine verschlüsselte Verbindung, und lokalen Schutz auf dem PC, Laptop und auch mobilen Geräten.
Wie ist das mit dem Datenschutz?
Als Datenschutz Experten richten wir die HomeOffice und beweglichen Arbeitsplätze gemäß DSGVO ein. Sie erhalten die notwendige Dokumentation für Ihre Unterlagen.